Menü

Psychotherapeutische Praxis, Wien Floridsdorf

Schenkendorfgasse 83/3, 1210 Wien

Praxis Schenkendorfgasse 83

Rahmenbedingungen einer Psychotherapie

Die psychotherapeutischen Gespräche können Sie sitzend oder liegend auf der Couch abhalten. Im face-to-face Setting nehmen wir Mimik und Körperhaltung des Gegenübers wahr, wohingegen die Couch zum Phantasieren einlädt. Gemeinsam entscheiden wir, welches Setting für Sie am geeignetsten ist.

Ein weiterer Teil des Therapie-Settings ist die Frequenz, diese wird nach Dringlichkeit und Bedarf auf Sie abgestimmt. Einmal bis mehrmals wöchentlich ist möglich. Es ist für den Therapieprozess jedoch empfehlenswert, dass die Einheiten regelmäßig stattfinden.

Um eine erfolgreiche Therapie zu erleben, ist auch Ihre Bereitschaft und Motivation gefragt, sich ernsthaft mit Ihrem Leben auseinanderzusetzen und sich auch unangenehmen Themen zu stellen. Ich unterstütze und begleite Sie gerne auf diesem Weg!

Ich trete meinen PatientInnen stets mit Respekt und Wertschätzung gegenüber.

Ihr Wohlbefinden steht an oberster Stelle!

 

Preise

Erstgespräch:

€ 60 zu 45 Minuten

Therapieeinheiten: 

€ 60 zu je 45 Minuten

 

Sozialtarife:

Sozialtarife sind in besonderen Fällen möglich, wenn Sie zum Beispiel Mindestsicherung beziehen oder noch zur Schule gehen. Vergünstigte Tarife sind begrenzt möglich, hierfür benötige ich eine Kopie Ihres Einkommensnachweises.

Absageregelung:

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuche ich Sie, diesen spätestens 48 Stunden vorher abzusagen. Fällt Ihre Absage in diese 48 Stunden, bitte ich um Verständnis, da ich diese Einheit verrechne.

 

Praxis Schenkendorfgasse 83 3

 

Therapiedauer:

Eine erfolgreiche Psychotherapie dauert genau so lange, bis Sie Ihre Symptome und Ihren Leidenszustand verändern konnten. Abhängig von der psychischen Belastung, den Thematiken und Therapiezielen, kann eine Psychotherapie von ein paar Monaten bis hin zu mehreren Jahren dauern.

 

Die Verschwiegenheit von PsychotherapeutInnen:

Ich unterliege als Psychotherapeutin einer gesetzlich geregelten Verschwiegenheitspflicht meinen PatientInnen gegenüber. Diese Regelung unterstütze ich mit meiner persönlichen Arbeitshaltung.

 

i.A.u.S. – in Ausbildung unter Supervision:

Dieser Titel beschreibt jene Ausbildungsphase, in der PsychotherapeutInnen extern Supervision in Anspruch nehmen. In anonymisierten Fallbesprechungen werden unterschiedliche Themen und aktuelle Forschungsergebnisse von allen Seiten beleuchtet, reflektiert und diskutiert. Dies erweitert den Horizont und die fachliche Kompetenz der TherapeutInnen.
Ein einzelner Mensch alleine kann nie alles wahrnehmen und gelegentlich gibt es blinde Flecke. Daher werden auch nach Abschluss der langjährigen Ausbildung regelmäßig Supervisionsgruppen besucht, um Professionalität auch in Zukunft zu gewährleisten.
Mit Eintragung in die Liste für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten nach dem Psychotherapiegesetz BGBI, Nr. 361/1990 ist die Ausbildung abgeschlossen.